WIR WOLLEN MEHR.

Seit Tag 1 arbeitet die schwarzblaue Bundesregierung gegen die Bedürfnisse von uns Studierenden. Und dabei ist das Studium längst nicht mehr die unbeschwerteste Zeit im Leben: die Mieten werden immer höher, Beihilfen reichen längst nicht mehr für ein gutes Leben, viele Studierende müssen arbeiten, um sich ihr Leben zu finanzieren.  So darf es nicht bleiben! Als Studierende müssen wir Widerstand leisten, wenn Schwarz-Blau die Mieten anhebt, Beihilfen kürzt oder uns Studierende durch Zugangsbeschränkungen und Studiengebühren das Recht auf Bildung verwehren will.


Wir sind die Interessensvertretung, bei der die Bedürfnisse von uns Studierenden kompromisslos an erster Stelle stehen. Als VSStÖ lassen wir uns nicht mundtot machen und treten weiterhin gemeinsam lautstark gegen Verschlechterungen im Hochschulsystem ein.


Wir wollen mehr. Wir wollen Beihilfen, die Studieren möglich machen. Wir wollen Wohnraum, der für alle Studierenden leistbar ist. Wir wollen Studienbedingungen, die allen Studierenden gerecht werden. Denn für uns ist klar: Bildung darf niemandem verwehrt werden und muss allen gleichermaßen zugänglich sein – unabhängig von Geschlecht, sozialer Herkunft oder Nationalität.



ÖH Wahl:
27.—29.
Mai 2019